Aktuelles

November 2019

Seit 28. Oktober haben wir wieder eine neue Praktikantin.

Frau Gesa Jansen hat ein abgeschlossenes Jurastudium, bringt Pferdeerfahrung mit und auch der Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen ist ihr nicht fremd, da ihre ältere Schwester eine geistige Behinderung hat und ihr Mann unfallbedingt mit körperlichen Einschränkungen leben muss.

Wir freuen uns auf eine spannende Zeit mit Frau Jansen.

 


Sommer 2019


Da wir aus verschiedenen Gründen (siehe auch gleich unten dran) gerade sehr knapp an "normalen" Mitarbeiterinnen sind, haben wir nach freiwilligen HelferInnen gesucht, die bereit sind, ein paar Stunden pro Woche bei uns mitzuhelfen.

Ich bin sehr glücklich und berührt, dass so vielen Menschen der Fannyhof wichtig ist - so wichtig, dass sie uns ihre wertvolle Zeit spenden!

Darum ist unsere aktuelle MitarbeiterInnenliste sehr lang mit rund 20 HelferInnen. Es lohnt sich, die Seite "Menschen" einmal zu studieren!

Ab dieser Stelle mein ganz grosses DANKE an alle!


Ronya Strub hat am 1. September als Praktikantin bei uns angefangen. Leider machen es gesundheitliche Probleme unmöglich, dass sie so bei uns arbeiten kann, wie sie sich dies vorgestellt und erträumt hatte.

Diese Tatsache zwang sie dazu, im Oktober bereits nach kurzer Zeit den Fannyhof wieder zu verlassen.


Leider hat unsere langjährige und sehr erfahrene Mitarbeiterin Nadine Wirz grosse gesundheitliche Probleme, so dass sie für viele Monate ausfallen muss. Wir wünschen ihr alles Gute und viel Kraft für diese schwierige Zeit.


Die Zeit mit Barbara Scherrer war leider im August schon wieder vorbei. Sie war eine sehr engagierte Mitarbeiterin, die wir gerne noch etwas länger bei uns gehabt hätten. Danke, Barbara für eine tolle gemeinsame Zeit und dass du uns weiterhin jeden 2. Samstag aushelfen kommst!


April 2019

Am 24. April 2019 musste Querida ihren letzten Weg antreten, hinauf zu den Sternenkönigen.

Schon viele Jahre hatte Querida mit der Atmung Mühe, weil ihr Kehlkopf deformiert war und darum immer etwas Staub in die Lunge geraten konnte.

Um in der heissen Jahreszeit bei Staub und Hitze besser atmen zu können, verbrachte sie ihre letzten Sommer jeweils auf Alpen.

Vermutlich war es eine Hirnblutung Mitte Dezember 2018, die ihr zusätzlich mit motorischen Schwierigkeiten und Wahrnehmungseinschränkungen das Leben erschwerte.

Als die ersten heissen Tage kamen, mussten wir sie von ihrem Leiden erlösen.

Wir vermissen Querida sehr!

19 Jahre lang war sie ein wertvolles Mitglied des Fannyhof- Pferdeteams!

Das Bild zeigt Querida am 18. April dieses Jahres in der Thur. Querida liebte das Pflotschen im Wasser über alles. Darum fuhren wir sie als Abschiedsgeschenk nochmals zum Baden.


Februar 2019

13 Monate war Jasmin Wüst bei uns - nun muss sie weiter ziehen und ihren Weg im Leben suchen. Als erstes folgt ein Sprachaufenthalt in England, dann ab Sommer 2019 die Gipserlehre. Wir wünschen ihr dazu viel Erfolg und lehrreiche Jahre in einem tollen Team.

Ihr letzter Arbeitstag bei uns am 21. Februar.


Am 16. Februar 2019 startet unsere neue Mitarbeitern Barbara Scherrer ihr Praktikumshalbjahr bei uns.

Sie hat nach zwei Jahren das Psychologiestudium abgebrochen und sich für die Pädagogische Hochschule entschieden. Ihr Studium wird im September starten und bis dahin kann sie eine Menge pädagogische Einblicke in der Arbeit bei uns sammeln.

Auf gute Zusammenarbeit!


Am 6. Februar ist Birgitt Maltry gestorben. 28 Jahre lang hat sie auf dem Fannyhof gelebt und gewirkt!

 

Trotz schwerer Krankheit hat sie bis zum Schluss versucht, uns zu unterstützen. Sie war am Wohlergehen der Pferde interessiert und wollte hören, wie es in den Lektionen zu und her geht, wie die Kinder sich entwickeln.

Sie war mit Leib und Seele dabei und wird uns sehr fehlen!


Januar 2019